Kompaktlufterhitzer MTP

Direktheizungsheizungen sind für den Transport und die Luftaufbereitung in Lüftungs- und Heizungsanlagen von Industrie- und kommunalen Einrichtungen wie z. B.

  • Produktions- und Industriehallen
  • Lagerhallen
  • Sozial- und Kulturräume
  • Geschäfte
  • Medizinische Einrichtungen
  • und mehr …

Der größte Vorteil ist der Einsatz in Gebäuden, in denen eine Zwangslüftung erforderlich ist. Mit unseren Kompaktlufterhizern ist es möglich, die Belüftung mit der Heizung zu kombinieren. Die Investitionskosten für den Vertrieb von Warmwasserheizungen entfallen, die bebaubare Fläche wird nicht reduziert, der betriebliche Energiebedarf hingegen wird, durch eine flexiblere Regelung als bei Warmwasserheizungen reduziert. Die Unabhängigkeit des Systems vom Betrieb des Warmwasserkesselraums ist insbesondere in Übergangszeiten von Vorteil.

Funktion unserer MTP-Lufterhitzer

Das Herzstück des MTP-Lufterhitzers ist ein Abgaswärmetauscher, der aus den dazu am besten geeigneten Materialien hergestellt wird, um maximale Effizienz und Lebensdauer zu gewährleisten. Der Wärmetauscher ist von Luft umgeben, die von radialen Doppelsauggebläsen geliefert wird. Die Luft kann durch den Boden oder die Seiten des Heizgeräts angesaugt und durch den Luftverteiler direkt in den beheizten Raum verteilt oder mit dem Kanal verbunden werden.

MTP-Lufterhitzer sind in vertikaler oder horizontaler Ausführung erhältlich. Beide Versionen können mit einer Vielzahl von Zubehörteilen wie Luftschlitzen, Filtern, elastischen Gelenken usw. ausgestattet werden.

Die Heizungen werden nach Kundenwunsch mit Ventilatoren und Motoren mit dem erforderlichen Anordnungsdruck für den Anschluss an HLK-Leitungen geliefert.

Die Verkleidung besteht aus Sandwichelementen mit 30 mm Mineraldämmung. Die Paneele bestehen aus verzinktem Blech. Auf Kundenwunsch kann die Heizung in jeder gewünschten Farbe geliefert werden. Die Outdoor-Version wird durch eine Brennerabdeckung ergänzt.

Spezielles Design

Je nach Anforderung ist es möglich, einen Lufterhitzer mit beliebigen Parametern außerhalb der Grundleistungsserie herzustellen. Diese werden dann jeweils entsprechend den erforderlichen Parametern modifiziert ausgeliefert. Die Heizungen können mit Hochtemperatur-Bypass, Regelungs-Bypass, Doppelmantel usw. geliefert werden. Dadurch kann jede Wärmeleistung bis 4.000 kW, jede Luftmenge bis 150.000 m³ / h, eine Austrittstemperatur bis 350 °C und ein Außendruck bis 10.000 Pa erreicht werden.

Aufbau

Die Heizungen werden in Blockbauweise geliefert. Der Rahmen besteht aus geschweißten Stahlprofilen, was die Steifigkeit der Einheit erhöht und die Verwendung in einer nicht standardgemäßen Ausführung (bspw. mit Scharnier) ermöglicht. Die Verkleidung ist im Hinblick auf die maximale Wärmedämmung des Gerätes ausgeführt. Die Konstruktion des Radialventilators gewährleistet einen geräuscharmen Betrieb des Geräts. Die Wärmeaustauschfläche besteht aus Materialien (Stahlklasse 11, Edelstahl), die die erforderliche Lebensdauer des Wärmetauschers gewährleisten.

Elektrische Ausrüstung von Heizgeräten und Instrumenten

Die Heizung wird standardmäßig mit einem eigenen Schaltkasten und einer eigenen Verkabelung geliefert, die den Schutz und das Anlaufen des Lüftermotors gewährleistet, die Blockierung des Brenners und den Lüfterausfall durch einen am Gerät angebrachten Dreifachthermostat gewährleistet und die manuelle Steuerung des Geräts ermöglicht. Die Regelung kann auch durch eine automatische Regelung der Einheit, eine Steuerung zur kontinuierlichen Regelung der Brennerleistung oder eine Regelung anderer Servoantriebe ergänzt werden.

Der Schaltkasten wird auf der Heizung positioniert und kann auf Kundenwunsch fertig ausgestattet geliefert werden.

Die von uns verwendeten Weishaupt Druckbrenner werden standardmäßig mit Erdgas, Propan-Butan, ELTO und anderen Brennstoffen betrieben. Die Brenner werden standardmäßig mit zweistufiger oder modulierender Steuerung geliefert. Die Brenner enthalten komplette Gasarmaturen, elektrische Steuerungen und alle Sicherheitsfunktionen.

Anschluss der Heizung an die Rohrleitung

Die Lufterhitzer kann sowohl an der Einsaug-, als auch an der Druckseite an die Rohrleitung angeschlossen werden. Das Rohrteil kann mit den beiliegenden Muttern direkt am Heizungsrahmen angeschraubt werden. Falls das Heizgerät mit anderem Zubehör ausgestattet ist, z. B. einem Filter, bleibt der Flansch dieses Zubehörs derselbe wie der Geräteflansch. Benachbarte Rohrleitungsteile sollten durch eine elastische Manschette getrennt werden.

Zubehör

Die MTP-Lufterhitzer können durch eine Vielzahl von Zubehörteilen ergänzt werden, die direkt an den Heizungsrahmen montiert werden. Beim Ansaugen ist es möglich, das Zubehör an jede Seite anzuschließen – lange Längsseiten, Vorder- und Rückseite und Boden (insbesondere für den Anschluss an die horizontale Version).